Seminare Zoll & Außenhandel

für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis

Wir bieten Ihnen mit unseren Seminaren die Möglichkeit, sich mit einem zielgerichteten Thema im Bereich Zoll und Außenhandel intensiv zu befassen.

Die „Wirtschaftsbeteiligten“ haben gegenüber den Zollbehörden namentlich mindestens einen Zollbeauftragten (Zollverantwortlichen, Zollermächtigten) zu benennen. Diese sind Organisationsverantwortliche für die rechtskonforme Abwicklung aller Zollbelange ihres Unternehmens. Da diese Gesamtverantwortung häufig nur abteilungsübergreifend wahrzunehmen ist, gilt es hier die involvierten Mitarbeiter der verschiedenen Sachgebiete entsprechend zu sensibilisieren, zu schulen und in ein funktionierendes System (Organigramm) verpflichtend einzubinden.

Dieses Seminar sensibilisiert zum einen für die möglichen Schwachstellen bei der Umsetzung der Aufgabe. Zum anderen werden als Antwort darauf klare und praxisbewährte Organisationskonzepte vorgestellt.

Termine
15.01.2021 Nürnberg
30.11.2020 Berlin
06.10.2021 Essen
30.11.2020 Hamburg
und weitere Termine
Dauer
1 Tag
Preis
480,00 €
432,00 € [Sonderpreis]
480,00 €
432,00 € [Sonderpreis]
Zum Seminar

Die Importbestimmungen der USA unterscheiden sich signifikant von denen der Europäischen Union. Zudem sind die Importabgaben, Zollgebühren und Steuern ebenfalls anders als in der EU geregelt. Es gilt also zum einen die beim Warenimport in die USA anfallenden Kosten im Vorfeld im Fokus zu haben und zum anderen die vorgeschriebenen Details zur rechtskonformen Zollanmeldung zu beherrschen.

Bereits bei der Planung des Exportgeschäfts müssen die US-Importrestriktionen miteinbezogen werden.

Im Rahmen dieses Seminar vermitteln wir Ihnen einen umfangreichen Überblick und den notwendigen Kenntnisstand  zu den vorgenannten Themenbereichen.

Termine
17.12.2020 Nürnberg
10.02.2021 Berlin
24.06.2021 Essen
10.02.2021 Hamburg
und weitere Termine
Dauer
1 Tag
Preis
432,00 € [Sonderpreis]
480,00 €
480,00 €
480,00 €
Zum Seminar

Die Importbestimmungen der VR China unterscheiden sich signifikant von denen der Europäischen Union. Zudem sind die Importabgaben und Steuern ebenfalls anders als in der EU geregelt. Es gilt also zum einen, die beim Warenimport in die VR China anfallenden Kosten im Vorfeld im Fokus zu haben und zum anderen die vorgeschriebenen Details zur rechtskonformen Zollanmeldung zu beherrschen.

Bereits bei der Planung des Exportgeschäfts müssen die VR-China-Importrestriktionen Berücksichtigung finden.

Im Rahmen dieses Seminar vermitteln wir Ihnen einen umfangreichen Überblick und den notwendigen Kenntnisstand  zu den vorgenannten Themenbereichen.

Termine
18.12.2020 Nürnberg
11.02.2021 Berlin
25.06.2021 Essen
11.02.2021 Hamburg
und weitere Termine
Dauer
1 Tag
Preis
432,00 € [Sonderpreis]
480,00 €
480,00 €
480,00 €
Zum Seminar

Zwar ist in Deutschland dem Außenwirtschaftsverkehr grundsätzlich frei, doch dies bedeutet keinesfalls, dass jedes beliebige Gut in jedes beliebige Land der Welt exportiert werden darf.

Das Außenwirtschaftsgesetz und seine Verordnungen formulieren daher entsprechende Beschränkungen, Verbote und Genehmigungspflichten. Insbesondere der Export von Waffen und Rüstungsgütern stehen hier im Fokus.

Da Verstöße gegen die Exportkontrolle empfindliche Strafen, auch im Rahmen der persönlichen Haftung, zur Folge haben können, muss jede Exporttransaktion rechtskonform abgewickelt werden.

Exportkontrolle sollte unternehmerisch ganzheitlich betrachtet werden. Nicht nur der Verkauf/Vertrieb, auch einige andere Fachabteilungen müssen in das Thema eingebunden sein.

Termine
12.02.2021 Nürnberg
03.12.2020 Berlin
18.06.2021 Essen
03.12.2020 Hamburg
und weitere Termine
Dauer
1 Tag
Preis
590,00 €
531,00 € [Sonderpreis]
590,00 €
531,00 € [Sonderpreis]
Zum Seminar

Dieser Seminarblock vermittelt Ihnen umfassend alle erforderlichen Detailkenntnisse, um rechtskonforme Zollanmeldungen im  Ein- und Ausfuhrverfahren von und nach Drittländern abgeben zu können.  Zusätzlich werden die Besonderheiten des innergemeinschaftlichen grenzüberschreitenden Warenverkehrs inklusiv der Mehrwert- und Verbrauchsteuerrichtlinien behandelt.

Um den Praxisbezug optimal zu gestalten, werden auch die entsprechenden Zollanmeldungen im „ATLAS-IT-Verfahren“ präsentiert.

Termine
29.04.2021 - 30.04.2021 Nürnberg
01.12.2020 - 02.12.2020 Berlin
29.04.2021 - 30.04.2021 Essen
01.12.2020 - 02.12.2020 Hamburg
und weitere Termine
Dauer
2 Tage
Preis
960,00 €
864,00 € [Sonderpreis]
960,00 €
864,00 € [Sonderpreis]
Zum Seminar

Dieser Seminarblock vermittelt Ihnen umfassend alle erforderlichen Detailkenntnisse zu dem Themenkomplex „nichtpräferenzieller und präferenzieller Warenursprung“ sowie „Freiverkehrspräferenzen“.

Termine
12.02.2021 Nürnberg
04.12.2020 Berlin
12.02.2021 Essen
12.02.2021 Hamburg
und weitere Termine
Dauer
1 Tag
Preis
540,00 €
486,00 € [Sonderpreis]
540,00 €
540,00 €
Zum Seminar

Gegenstand dieses Seminars sind die besonderen Verantwortlichkeiten im Zusammenhang mit der Bewilligung zum „AEO/Zugelassener Wirtschaftsbeteiligten“ und deren Antragsvoraussetzungen.

Termine
Als Inhouse-Training individuell an Ihren Bedarf angepasst buchbar.
Dauer
1 Tag
Zum Seminar

Gegenstand dieses Bausteins ist die internationale Zahlungssicherung über Dokumenten-Akkreditive und Dokumenten-Inkassi, sowie die korrekte Anwendung der INCOTERMS.

 

Termine
22.11.2020 Berlin
Dauer
1 Tag
Preis
432,00 € [Sonderpreis]
Zum Seminar

Gegenstand dieses Bausteins sind die zollüberwachten Versandverfahren im Kontext mit den verschiedenen Verkehrsträgern bei der Beförderung von Drittlandgut innerhalb der Gemeinschaft, sowie bei Ex- und Import nach und von Drittländern.

Termine
Als Inhouse-Training individuell an Ihren Bedarf angepasst buchbar.
Dauer
1 Tag
Zum Seminar

Gegenstand dieses Bausteins ist die komplette Zollabwicklung der Importkette (Drittland), beginnend mit der „Summarischen Anmeldung“ der Beförderer über die „Vorläufige Verwahrung“ bis zur Importabfertigung in die verschiedenen „Zollrechtlichen Bestimmungen“ incl. der „Zollwertermittlung D.V.1“.

Ergänzend werden der Umgang mit dem Zolltarif, die korrekte Eintarifierung von Waren und die Importrestriktionen der „VuB“ behandelt.

Um den Praxisbezug optimal zu gestalten, werden zu jedem einzelnen Zollverfahren die entsprechenden Zollanmeldungen im „ATLAS-IT-Verfahren“ präsentiert.

Termine
29.04.2021 Nürnberg
01.12.2020 Berlin
29.04.2021 Essen
01.12.2020 Hamburg
und weitere Termine
Dauer
1 Tag
Preis
480,00 €
432,00 € [Sonderpreis]
480,00 €
432,00 € [Sonderpreis]
Zum Seminar

Gegenstand dieses Bausteins ist die Exportzollabfertigung in die EU und nach Drittländern.

Zum einen werden der „Grenzüberschreitende Warenverkehr in die EU“ incl. der notwendigen „INTRASTAT-Meldungen“ und der „Gelangensbestätigung“ behandelt.

Des Weiteren die „Summarische Ausgangsmeldung“ und das Ausfuhrverfahren selber incl. der verschiedenen Ausfuhranmeldearten und des Nachweises für den umsatzsteuerbefreiten Export.

Die in diesem Zusammenhang möglichen „Zollamtlichen Bewilligungen“ zum vereinfachten Anmeldeverfahren sind ebenfalls Bestandteil.

Der Themenkomplex „Ausfuhrkontrolle“ mit seinen diversen Verantwortlichkeiten und Auflagen für den Wirtschaftsbeteiligten rundet das Gesamtprogramm ab.

Um den Praxisbezug optimal zu gestalten, werden zu jedem einzelnen Zollverfahren die entsprechenden Zollanmeldungen im „ATLAS-IT-Verfahren“ präsentiert.

Termine
30.04.2021 Nürnberg
02.12.2020 Berlin
30.04.2021 Essen
02.12.2020 Hamburg
und weitere Termine
Dauer
1 Tag
Preis
480,00 €
432,00 € [Sonderpreis]
480,00 €
432,00 € [Sonderpreis]
Zum Seminar

Gegenstand dieses Bausteins ist die Ausbildung in der softwaregestützten Zoll-Exportabfertigung im Rahmen des ATLAS-IT-Verfahrens.

Termine
Als Inhouse-Training individuell an Ihren Bedarf angepasst buchbar.
Dauer
1 Tag
Zum Seminar

Gegenstand dieses Bausteins ist die Ausbildung in der softwaregestützten Zoll-Importabfertigung im Rahmen des ATLAS-IT-Verfahrens.

Termine
Als Inhouse-Training individuell an Ihren Bedarf angepasst buchbar.
Dauer
1 Tag
Zum Seminar

Gegenstand dieses Bausteins sind die zu erwartenden Änderungen für die Wirtschaftsbeteiligten im Zuge der Einführung eines EU-harmonisierten Zollkodexes. In diesem eintägigen Seminar erfahren Sie alle wichtigen Informationen, die mit dem Inkrafttreten des neuen Unionszollkodexes zusammenhängen. Mit unserem Weiterbildungsangebot können Sie sich optimal auf diese weitreichenden Neuerungen vorbereiten.

Termine
Als Inhouse-Training individuell an Ihren Bedarf angepasst buchbar.
Dauer
1 Tag
Zum Seminar